Die Oventrop Effzienzgaranten
im Mehrfamilienhaus

Effizienz und Wohnkomfort einfach regeln

Sie genießen die Vorteile einer effizient geregelten Heizungsanlage und die Bewohner mehr Wohlgefühl: Mit der Heizungsförderung 2020 lässt sich auch der hydraulische Abgleich fördern – erst er sorgt dafür, dass die Wärme überall gleichmäßig ankommt und die Anlage zuverlässig läuft.

Profitieren Sie jetzt von der Förderung: Mit unseren modularen Lösungen ist die Umsetzung mühelos. Wir begleiten Sie zuverlässig und persönlich bei Planung und Umsetzung.

Info-Prospekt herunterladen

Hydraulischer Abgleich

Optimal verteilt: Unsere modularen Hydraulik­lösungen, z.B. intelligente Ventile, gewährleisten eine optimale Wasserverteilung in Ihrem Heizsystem - für eine maximale Kosten- und Energieeffizienz.
1
Q-Tech Ventile
2
Multidis SFQ
3
Cocon Q
4
Hydromat DTR

Heizung

Maximal komfortabel: Mit unseren modularen Heizungssystemen lässt sich höchster Klimakomfort ganz einfach installieren – ganzheitlich und optimal aufeinander abgestimmt.
5
Cofloor System
6
Regufloor
7
R-Con + R-Tronic
8
mote 420 + R-Tronic

Stationen

Geschickt kombiniert: Unseren vielseitigen Stationen ermöglichen bei Neubau und Sanierung eine deutlich höhere Energieeffizienz – z.B. durch unsere zuverlässigen Frischwasser- und Wohnungsstationen.
9
Regudis W
10
Regumaq X
11
Regumat

Solarthermie

Garantiert umweltschonend: Durch unsere modularen Lösungen in der Solar­energie realisieren wir durch die Heizungsunterstützung große Energie- und Kostenein­sparungen – und Sie schonen vor allem die Umwelt.
12
OKP + OKF
13
Hydrocor HP
14
Regusol

Bei Nichtwohngebäuden sind förderfähige Kosten von bis zu 3,5 Millionen € pro Gebäude anrechenbar.

Hotline: 02962 – 82 700

Lassen Sie sich jetzt über alle Details zur Förderung beraten!

Die Fördersätze
im Überblick

Art der Heizungsanlage bestehendes Gebäude Neubau
Fördersatz1 Fördersatz
Austausch
Ölheizung1
Fördersatz1
Solarthermieanlage2 30% 30% 30%
Biomasseanlage oder Wärmepumpenanlage 35% 45% 35%
Erneuerbare Energien Hybridheizung (EE-Hybride)3 35% 45% 35%
Nachrüstung eines Sekundärbauteils für die Biomasseanlage zur Partikelabscheidung oder Brennwertnutzung4 35% 45% 35%
Gas-Hybridheizung mit erneuerbarer Wärmeerzeugung 30%6 40%6
mit späterer Einbindung der erneuerbaren Wärmeerzeugung (Renewable Ready)5 20%7
Es gelten die Bestimmungen der Richtlinien vom 30.12.2019. Anträge können ausschließlich über das elektronische Antragsformular gestellt werden. Die Antragstellung muss vor Beginn der Maßnahme erfolgen.
1 Die Fördersätze verstehen sich als Förderhöchstgrenze und beziehen sich auf die förderfähigen Kosten für die beantragte Maßnahme.
2 Da die Solarthermieanlage nie allein die gesamte Heizlast eines Gebäudes tragen kann, wird hier keine Austauschprämie gewährt.
3 Kombination einer Solarthermieanlage-, Biomasse- und/oder Wärmepumpenanlage.
4 Im Neubau als Errichtung einer Biomasseanlage inkl. Sekundärbauteil.
5 Renewable Ready: Installiert wird eine Gasbrennwertheizung mit Speicher und Steuerungs- und Regelungstechnik für die spätere Einbindung eines erneuerbaren Wärmeerzeugers.
6 Gilt für die gesamte förderfähige Anlage, inkl. erneuerbarer Wärmeerzeuger
7 Gilt für die gesamte förderfähige Anlage, ohne den später zu errichtenden erneuerbaren Wärmeerzeuger